Die Akasha-Chronik

Die Akasha Chronik ist ein unermessliches System geballter Energie, das das wissen aller Zeitalter beinhaltet. In vielen alten Schriften wird auf dieses „Buch des Lebens“ Bezug genommen. Die Akasha Chronik ist das riesige, sich dauernd wandelnde, universelle Bewusstsein. Ein intelligentes, lebendiges System, das alle Handlungen, Absichten und Motivationen aller Wesen, Systeme und Ereignisse aus allen Zeiten auf eine mehrdimensionale Art und Weise speichert.

Erinnerungen aller Lebewesen und Zivilisationen, aber auch sämtlicher Galaxien sind in der Akasha Chronik gespeichert. Keine einzige Information und kein einziges Ereignis geht jemals verloren. Alles wird in Form von Schwingungsfrequenzen in der Akasha Chronik gespeichert. Die Akasha Chronik ist also mit einer unendlichen sich ständig wandelnden Bibliothek vergleichbar.

Die Akasha Chronik ist nicht Teil einer einzelnen Religion. In vielen alten Kulturen, Weisheitslehren und Religionen wird auf die Akasha Chronik Bezug genommen. So wird sie bereits in den hinduistischen Veden erwähnt, im Buddhismus, Hinduismus, Christentum, in der Theosophie, auch im Judaismus gibt es Hinweise auf ein Buch des Lebens. Die alten ägyptischem Pharaonen ließen sich durch lesen aus der Akasha Chronik bei ihren täglichen Aktivitäten unterstützen. Selbst die Druiden in Irland, Schottland, Wales und England besaßen die Fähigkeiten im Lesen der Akasha.

 

Akasha Chronik und die moderne Wissenschaft

Akasha ist ein Wort aus dem Sanskrit und bedeutet Äther oder Himmel. Es bezeichnet die Essenz des Universums. Wissenschaftler haben festgestellt, dass das Universum ein intelligentes Feld, eine Matrix ist. Dieses Feld verbindet alles miteinander, was auch die Experimente der modernen Quantenphysik beweisen. Der Raum im Universum ist nicht leer, sondern erfüllt mit Energie. Bruce Lipton, ein international anerkannter Experte für Zellbiologie, gelang der Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Spiritualität.

Er beschreibt es so:
Alles physische im Universum besteht aus Atomen. Ein Atom besteht aus einem Kern und dieser ist von einem großen Feld umgeben, in dem sich ein oder mehrere Elektronen befinden. Verglichen mit den winzigen Elektronen ist dieses Feld so groß, dass es zu 99,999999999999 % aus leerem Raum zu bestehen scheint. Aber wie wir heute wissen, ist dieser Raum gar nicht leer, sondern besteht aus einer ungeheuren Bandbreite an energetischen Frequenzen, die ein unsichtbares, verbundenes Informationsfeld ergeben. im bekannten Universum ist also zu 99,999999999999 % aus Energie, beziehungsweise Information gebildet, obwohl es scheinbar fest ist.
Beinahe das ganze Universum besteht aus diesem „leeren“ Raum, in dem Materie nur einen undenklich kleinen Bestandteil ausmacht, verglichen mit dem ungeheuren Raum, in dem es nichts physisches gibt. Das heißt auch, dass wir Menschen, also unsere physischen Körper, aus 99,999999999999 % leerem Raum bestehen! Wir bestehen also zum allergrößten Teil aus Energie und Schwingung!

In jüngster Zeit haben sich mehrere Wissenschaftler mit dem Feld beschäftigt. Sie nennen es auch das Nullpunktfekd, die Matrix, das Quantenfeld oder Morphogenetisches Feld.
Alle Forschungen weisen auf ein alles verbindendes, universelles Informationsfeld hin.

Bruce Lipton beschreibt dieses Feld als eine göttliche, liebevolle Intelligenz, als eine intelligente Liebe in uns und um uns herum. In den Jahren zwischen 1993 und 2000 haben weltweit verschiedene Wissenschaftler die Existenz dieses Energiefeldes dokumentiert und es folgendermaßen beschrieben:

  • Das Feld ist überall und immer präsent.
     
  • Das Feld existiert von allem Anfang an, von dem Zeitpunkt an, den die Wissenschaft als Urknall bezeichnet.
     
  • Das Feld besitzt Intelligenz. Es reagiert auf sehr spezifische Eigenschaften menschlicher Gefühle.

 

Das Akasha Feld

Alle Felder sind Teile der Akasha Chronik. Die Akasha Chronik ist jedoch viel mehr als die Summe dieser Felder. Informationen sind statisch, sie tun von sich aus gar nichts. Sie sind passiv, eine Ansammlung gewisser Sachverhalte. Die Akasha Chronik und die darin enthaltenen Wesenheiten sind Weisheit, Gefühl, Einsicht und allumfassendes, lebendiges Bewusstsein, also reine Liebe in ihrer ursprünglichen Form!

Die Akasha Chronik beinhaltet also drei Bereiche:

  • Die Felder: Die gespeicherte Information, den Wissensspeicher (Fakten, Daten).
     
  • Die Wesenheiten: die Wesenheiten, welche Informationen Verwalten und Erklärungen, Hilfestellung und Lösungsvorschläge geben - liebevolle, lebendige, aktive, unendlich weise Wesen.
     
  • Die universelle reine Liebe.

 

Eine Akasha-Lesung ist etwas ganz Besonderes, man kann sogar sagen „ein heiliger Akt“ und genau so fühlt es sich an. Die Hilfe, die durch die Meister und Lehrer der Akasha gewährt wird, ist ein Akt der Liebe und der Gnade. Wenn Du Deine Akasha konsultierst, solltest Du den Wunsch haben, die Dinge zu verstehen und offen sein für die Botschaften Deiner geistigen Helfer. Informationen aus der Akasha sind stets liebevoll, Mut machend und lösungsorientiert, niemals wertend.

Wer sich mit den Schwingungen der Akasha Chronik verbunden hat, wird die Möglichkeit haben, die daraus gewonnenen Erkenntnisse auf die Art und Weise zum Ausdruck zu bringen, die ihm am ehesten entspricht. Ein visueller Mensch in Bildern, ein sprachlich orientierter Mensch mehr in Worten.

Ein gefühlsbetonter Mensch mehr in Gefühlen. Ein farbenliebender Mensch in Farben. Die Grundinformation bleibt die gleiche. Sie wird nur immer wieder in individuelle Formen und unterschiedliche Schattierungen übersetzt. Jeder einzelne bekommt die Information, die er individuell am besten aufnehmen, verstehen und übersetzen kann.

Das 8. Chakra ermöglicht unseren Zugang zu höheren Bewusstseinszuständen und ermöglicht uns den Zugang zur Akasha Chronik.

 

Was ist mit einer Akasha-Chronik-Lesung möglich?
Wobei kann sie Dir helfen?

  • Nicht gelöste Themen aus vergangenen Leben zu erkennen
  • Alte Verletzungen auflösen
  • Tieferen Zusammenhänge zu erkennen
  • Ursachen für Krankheiten erkennen
  • Dir unbewusste, nicht dienliche Muster aufzuzeigen, ihren Ursprung zu erkennen und sie aus eigener Kraft aufzulösen
  • Schwierige Dinge auf einmal klarer und verständnisvoller zu sehen
  • Derzeit nicht gelebte Stärken erkennen
  • Zu einer besseren Selbsterkenntnis zu gelangen
  • Zugang zu Deiner ureigenen Kraft und Deinem Potenzial zu erhalten
  • Deine Lebensaufgabe in diesem Leben erkennen
  • Klarheit und Orientierung in wichtigen Entscheidungen zu gewinnen
  • In dringenden Problemen neue Perspektiven und Lösungen zu sehen
  • Beziehungen zu klären und selbst erfüllt zu leben
  • Die bedingungslose Liebe zu leben


Eine Akasha-Chronik-Lesung ist ein wundervolles Hilfsmittel, um Frieden in unsere Vergangenheit, Glückseligkeit und Bewusstsein in unsere Gegenwart und Vertrauen in unsere Zukunft zu bringen.

Eine Lesung in Deiner Akasha Chronik führe ich nur mit Deiner ausdrücklichen Erlaubnis aus.